Datenschutzerklärung


Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für uns. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes informieren und betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten sind im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu verstehen.

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzinformationen gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Leistungen darzustellen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzinformationen regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Kontakt

Der Fachinformationsdienst Mobilitäts- und Verkehrsforschung ist ein gemeinsam von der Technischen Informationsbibliothek (TIB) und der Sächsische Landesbibliothek – Staats und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) durchgeführtes Projekt, welches von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird.

Verfahren des Fachinformationsdienst Mobilitäts- und Verkehrsforschung unterliegen in Teilen der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO und in Teilen der getrennten Verantwortlichkeit, wonach jede der beteiligten Einrichtungen für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen selbst verantwortlich ist. Die Webseite wird von der TIB betrieben.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen sowie zur Geltendmachung ihrer Rechte gem. Art. 15 bis 22 DSGVO direkt die Bibliothek wenden, die die betreffende Verarbeitung von personenbezogenen Daten vornimmt. Bei Bedarf stellen sich die Projektpartner auf Grundlage einer Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO die erforderlichen Informationen aus ihrem jeweiligen Wirkbereich zur Klärung Ihres Anliegens zur Verfügung.

 

Sächsische Landesbibliothek –
Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)

Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

Tel.:         +49 (0) 351 4677-123
E-Mail:    generaldirektion@slub-dresden.de

oder an unseren Datenschutzbeauftragten:

E-Mail:   datenschutz@slub-dresden.de

 

Technische Informationsbibliothek (TIB)
 

Welfengarten 1 B, 30167 Hannover

Tel.:        +49 (0) 511 762-8989
E-Mail:   information@tib.eu

oder an unseren Datenschutzbeauftragten:

E-Mail.:  datenschutz@tib.eu

 

Kontaktmöglichkeit über den Webauftritt

Dieser Webauftritt enthält Webformulare, welche eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme mit den Projektpartnern unter Angabe von Namen und E-Mailadresse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ermöglichen. Bei Nutzung des Kontaktformulars willigen Sie in die Verarbeitung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse zur Klärung des Anliegens ein. Die Nutzung des Kontaktformulars ist freiwillig. Aus einem Widerruf oder Verweigerung entstehen Ihnen keine Nachteile, da auch alternative Kommunikationsmittel genutzt werden können. Eine Löschung Ihrer Daten durch die kontaktierten Projektpartner erfolgt mit Zweckentfall, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

 

Einsatz von Webanalyse-Tools (Matomo)

Wir erstellen eine anonymisierte Statistik und Analyse der Zugriffe auf unsere Webseite.

Für die Erstellung der Webstatistik setzen wir die Open-Source-Software Matomo (ehemals PIWIK) in anonymisierter Form ein. D.h. es werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Die Nutzung von Cookies in der Webanalyse-Software Matomo ist deaktiviert.

Bei der Speicherung der Nutzer-IP-Adresse werden die letzten beiden Oktetts nicht verarbeitet. Die Erfassung der Nutzer-ID ist deaktiviert. Für die Analyse werden neben dem Zugriff auf die Seite und der anonymisierten IP-Adresse noch folgende Daten erfasst: Datum und Zeit der Anfrage, Seitentitel der aufgerufenen Seite, URL der vorher aufgerufenen Seite (Referrer-URL), Bildschirmauflösung des Clientensystems, lokaler Zeitzone, URL von angeklickten und heruntergeladenen Dateien, URL von angeklickten externen Domains, Geolocation des Clienten (Land, Region, Stadt), Haupt-Sprache des benutzen Browsers, User Agent des benutzten Browsers.

Die auf dieser Webseite mit Matomo erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden ausschließlich bei der TIB verarbeitet und gespeichert.

In diesem Fall wird im Browser der betroffenen Person ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn die Cookies gelöscht werden, wird auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht. Der Widerspruch (Opt-Out) muss bei einem erneuten Besuch der Internetseite der TIB wiederholt werden.

 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen (Log Files)

Wir erfassen mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an die TIB übermittelt. Dies sind:

  • Der Browsertyp und Browserversion
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Die zuvor besuchte Seite (Referrer URL)
  • Die IP-Adresse und der Hostname des zugreifenden Rechners
  • Der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Die Erfassung der Daten und die Speicherung der Daten in Log Files ist für den Betrieb unseres Webauftritts zwingend erforderlich. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über Ihre Person zu gewinnen. Diese Daten sind in der Regel nicht einer bestimmten Person zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist und den für die Projektpartner geltenden landes- und institutionsspezifischen Datenschutzbestimmungen. Danach werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. 

 

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die bei den Projektpartnern gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder - soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert - ein Widerrufsrecht, ggf. ein Widerspruchsrecht sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden (siehe: Kontakt). Darüber hinaus haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn vermutet wird, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

 

Twitter Plugin

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten, sie werden von Twitter und ggfls. Twitter-Partnern zu eigenen Zwecken genutzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter:
https://twitter.com/de/privacy.

Die Verwendung des Twitter-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Dienstleistungen mit Registrierung

Open-Access Repositorium

Zum Zweck einer Dokumenten-Veröffentlichung auf dem Publikations- und Dokumentenservers ist eine Anmeldevorgang grundsätzlich erforderlich. Hierbei werden mittels eines Webformular oder Eingabeassistenten (https://publish.fid-move.de) sowohl publikationsspezifische Informationen (Sprache, Titel, Datumsangaben, Identifier, Version/Begutachtungsstatus, Schlagwörter, Projekt- und Förderinformationen, Lizenzen, Zugangsstatus, Angaben zum Embargo, Volltextdatei) als auch personenbezogene Daten zu Ihrer Person (Funktion, Akademischer Titel, Vorname, Nachname, Institutszugehörigkeit, ORCID, Researcher ID, E-Mail-Adresse) abgefragt. Zwingend erforderliche Felder sind als solche markiert. Im Weiteren steht Ihnen in Teilen die Angabe von Informationen nach eigenem Ermessen frei (z.B. zum Zweck einer verbesserten Recherchefähigkeit) bzw. ist abhängig von Art und Umfang der geplanten Publikation (z.B. Angabe beteiligter Personen). Die Erhebung der Daten erfolgt auf Grundlage vertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Mit Veröffentlichung der Dokumente werden Metadaten (z.B. Angaben über Autor, Titel oder Zeitpunkt der Veröffentlichung) über den SLUB-Katalog und über internationalen Suchmaschinen wie Google Scholar oder BASE (Bielefeld Academic Search Engine) recherchierbar sind somit weltweit sichtbar offengelegt. Zugang und Zugriff auf Ihre gesamten Anmeldedaten erhalten ausschließlich berechtigte Beschäftigte der SLUB im Rahmen Ihrer Arbeitstätigkeit zur Erfüllung der Open-Access-Veröffentlichung über Qucosa. Die Publikationen sind langfristig verfügbar. Für alle Dokumente wird eine Mindestverfügbarkeit von 5 Jahren garantiert. Geänderte Dokumente müssen neu angemeldet werden und erhalten einen neuen Persistent Identifier. Bei Vorlage rechtlicher Gründe oder zwingend Interessen der Betroffenen kann der Zugriff auf veröffentlichte Dokumente und deren Auslieferung gesperrt bzw. Inhalte gelöscht werden.

Für die Veröffentlichung Ihres Dokuments auf dem Dokumenten- und Publikationsserver ist außerdem die Vorlage der „Deposit-Lizenz – Veröffentlichungsvereinbarung für das elektronische Publizieren auf Qucosa“ erforderlich. Ohne Rechtevergabe besteht kein Anspruch auf die Online-Bereitstellung des Dokuments. Auf Grundlage vertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO werden Ihr Name, Ihr Vorname, der Titel Ihrer Publikation, die ORCID und Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktdaten zu Zwecken einer nachweislichen Rechtevergabe und zur möglichen Kontaktaufnahme bei Unregelmäßigkeiten der Verarbeitung erhoben und verarbeitet. Zugang und Zugriff auf diese Daten erhalten ausschließlich berechtigte Beschäftigte der SLUB im Rahmen Ihrer Arbeitstätigkeit zur Erfüllung der Open-Access-Veröffentlichung über Qucosa. Daten im Rahmen der erteilten Deposit-Lizenzen werden mit Zweckentfall – also mit Ende der Open-Access-Verfügbarkeit Ihrer Publikation – gelöscht,  insoweit diese nicht mehr für die Veröffentlichung der Dokumente erforderlich sind oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen.

Matomo Opt-Out